Bur­nout Beglei­tung nach Therapie

Sie haben eine Bur­nout-The­ra­pie abge­schlos­sen und ste­hen wie­der im gewohn­ten Leben. Doch die Fall­stri­cke lau­ern im All­tag, der sich wahr­schein­lich nicht so sehr geän­dert hat.

Nun gilt es, die alten Mus­ter zu ver­mei­den, neue Hand­lungs­al­ter­na­ti­ven zu erpro­ben, mit Rück­schlä­gen umzu­ge­hen und diese kon­struk­tiv für die eigene, nach­hal­tige Ent­wick­lung zu nutzen.

Zurück im All­tag: Was nun?

Der­zeit habe ich die Res­sour­cen für Beglei­tun­gen mit Kon­takt­mög­lich­kei­ten, die über das übli­che “8 bis 12 und 13:30 bis 17 Uhr” hinausgehen.

In per­sön­li­chen Kri­sen­si­tua­tio­nen muss man auf zuver­läs­sige, empa­thi­sche und urteils­freie Unter­stüt­zung ver­trauen kön­nen. Gut einen Profi zur Seite zu haben.

wei­tere Informationen