Muss ich die Coa­ching Stunde bei kurz­fris­ti­ger Absage bezahlen?

Coa­ching Kos­ten: Erfolgt die Absage kurz­fris­tig, bin ich kulant

Wir alle sind Teil eines aus­ge­füll­ten All­ta­ges und eines hek­ti­schen Berufs­le­bens. Daher kann es vor­kom­men, dass eine ver­ein­barte Coa­ching Stunde kurz­fris­tig abge­sagt wer­den muss. Erfolgt diese Absage min­des­tens 24 Stun­den vor dem ver­ein­bar­ten Ter­min, hat das keine Kos­ten für Sie.

Wenn Sie weni­ger als 24 Stun­den vor dem Tref­fen Bescheid geben, ver­su­che ich, zusam­men mit Ihnen einen bal­di­gen Ersatz­ter­min zu fin­den, oder ich biete ein tele­fo­ni­sches Coa­ching an.

Falls kein Ersatz­ter­min gefun­den wer­den kann und kein tele­fo­ni­sches Coa­ching mög­lich ist, muss ich die Kos­ten ver­rech­nen.