Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung für KMU und NPO

Erfah­ren Sie hier mehr über mein Ange­bot der Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung für KMU und NPO (Non-Pro­fit Orga­ni­sa­tio­nen) in Zürich.

Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung für KMU und NPO

Der Markt oder das Umfeld Ihrer Mit­be­wer­ber ent­wi­ckeln sich rasant. Die digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons- & Absatz­ka­näle schies­sen wie Pilze aus dem Boden.

Durch das mit den Inves­ti­tio­nen ver­bun­dene Risiko, auf das “fal­sche Pferd” zu set­zen fällt es zuse­hends schwer, sich für über­haupt eine Platt­form resp. eine Mass­nahme zu ent­schei­den.

Mög­li­che Fra­ge­stel­lun­gen

Wel­che Schritte braucht es, damit mein KMU, meine NPO Schritt hal­ten kann?

Wir haben vor kur­zem eine Infor­ma­tik­lö­sung ein­ge­führt, doch hat diese zu höhe­rer Arbeits­be­las­tung geführt.
Wo kann ich den Hebel anset­zen, dass alles wie­der Hand in Hand läuft?

Wie kann ich die bereits vor­han­de­nen Res­sour­cen (Teams, Infor­ma­tik, usw) so orga­ni­sie­ren, dass sie die opti­male Leis­tung erbrin­gen?

Mein Ange­bot

Neben mei­nem theo­re­ti­schen Fach­wis­sen bringe ich meine fun­dierte Erfah­rung in der Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung als Unter­neh­mens­be­ra­ter und Pro­jekt­lei­ter ein.

Gemein­sam mit den betrof­fe­nen Pro­jekt- & Fach­ab­tei­lun­gen iden­ti­fi­ziere ich die pro­ble­ma­ti­schen Berei­che und erar­beite prag­ma­ti­sche und mach­bare Lösun­gen.

Durch meine Aus­bil­dung zum eidg. diplo­mier­ten Wirt­schafts­in­for­ma­ti­ker (1994) und den erwor­be­nen MAS Super­vi­sion und Coa­ching des IAP (2010) sehe ich mich als Brü­cken­bauer zwi­schen Fach­ab­tei­lung und IT.

ver­wandte Ange­bote

Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung

Erfah­ren Sie hier mehr über mein Ange­bot der Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung für KMU und NPO (Non-Pro­fit Orga­ni­sa­tio­nen) in Zürich.

Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung für KMU und NPO

Der Markt oder das Umfeld Ihrer Mit­be­wer­ber ent­wi­ckeln sich rasant. Die digi­ta­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons- & Absatz­ka­näle schies­sen wie Pilze aus dem Boden.

Durch das mit den Inves­ti­tio­nen ver­bun­dene Risiko, auf das “fal­sche Pferd” zu set­zen fällt es zuse­hends schwer, sich für über­haupt eine Platt­form resp. eine Mass­nahme zu ent­schei­den.

Mög­li­che Fra­ge­stel­lun­gen

Wel­che Schritte braucht es, damit mein KMU, meine NPO Schritt hal­ten kann?

Wir haben vor kur­zem eine Infor­ma­tik­lö­sung ein­ge­führt, doch hat diese zu höhe­rer Arbeits­be­las­tung geführt.
Wo kann ich den Hebel anset­zen, dass alles wie­der Hand in Hand läuft?

Wie kann ich die bereits vor­han­de­nen Res­sour­cen (Teams, Infor­ma­tik, usw) so orga­ni­sie­ren, dass sie die opti­male Leis­tung erbrin­gen?

Mein Ange­bot

Neben mei­nem theo­re­ti­schen Fach­wis­sen bringe ich meine fun­dierte Erfah­rung in der Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung als Unter­neh­mens­be­ra­ter und Pro­jekt­lei­ter ein.

Gemein­sam mit den betrof­fe­nen Pro­jekt- & Fach­ab­tei­lun­gen iden­ti­fi­ziere ich die pro­ble­ma­ti­schen Berei­che und erar­beite prag­ma­ti­sche und mach­bare Lösun­gen.

Durch meine Aus­bil­dung zum eidg. diplo­mier­ten Wirt­schafts­in­for­ma­ti­ker (1994) und den erwor­be­nen MAS Super­vi­sion und Coa­ching des IAP (2010) sehe ich mich als Brü­cken­bauer zwi­schen Fach­ab­tei­lung und IT.

wei­tere Infor­ma­tio­nen