Über mich

Mein Leit­bild

Ganz­heit­li­cher Ansatz

Mei­ne Arbeit ori­en­tiert sich am sys­te­mi­schen, lösungs­ori­en­tier­ten Ansatz und basiert auf dem huma­nis­ti­schen Men­schen­bild.

Nur wer als Gan­zes betrach­tet und wahr­ge­nom­men wird, kann all sei­ne Res­sour­cen ein­brin­gen.

Fokus mei­ner Bera­tungs­tä­tig­keit

Es ist mein Ziel, mei­ne Kli­en­ten zu einer offe­nen Aus­ein­an­der­set­zung mit den per­sön­li­chen und gesell­schaft­li­chen Wirk­lich­kei­ten zu befä­hi­gen.

Die­se Aus­ein­an­der­set­zung soll die Kli­en­ten för­dern und zur auto­no­men Ent­wick­lung füh­ren.

Wel­che Ver­ant­wor­tung bei wem?

Die Ver­ant­wor­tung über den Bera­tungs­pro­zess liegt bei mir.

Die Ver­ant­wor­tung für die Umset­zung der Pro­zes­se liegt beim Kli­en­ten.

Füh­rung heu­te

Die Ver­füg­bar­keit dezen­tra­ler Tech­no­lo­gi­en stellt Füh­rungs­kräf­te vor neue Her­aus­for­de­run­gen:
‘Füh­rung heu­te’ bedeu­tet, weit­ge­hend selb­stän­di­ge Orga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten zu koor­di­nie­ren, Struk­tu­ren für effi­zi­en­te Kom­mu­ni­ka­ti­on zu schaf­fen und lösungs- & resul­ta­t­ori­en­tiert arbei­ten zu las­sen.

Kon­struk­ti­ve Kon­flikt­kul­tur

Durch Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung wer­den nicht etwa Ungleich­hei­ten aus­ge­merzt, son­dern die Unter­schie­de wer­den als wert­vol­le Quel­le einer gesun­den, kon­struk­ti­ven Kon­flikt­kul­tur wahr­ge­nom­men.

wei­te­re Infor­ma­tio­nen

Kon­takt

Daniel Faessler Coach & Supervisor BSO
Kon­takt

Über mich

Mein Leit­bild

Ganz­heit­li­cher Ansatz

Mei­ne Arbeit ori­en­tiert sich am sys­te­mi­schen, lösungs­ori­en­tier­ten Ansatz und basiert auf dem huma­nis­ti­schen Men­schen­bild.

Nur wer als Gan­zes betrach­tet und wahr­ge­nom­men wird, kann all sei­ne Res­sour­cen ein­brin­gen.

Fokus mei­ner Bera­tungs­tä­tig­keit

Es ist mein Ziel, mei­ne Kli­en­ten zu einer offe­nen Aus­ein­an­der­set­zung mit den per­sön­li­chen und gesell­schaft­li­chen Wirk­lich­kei­ten zu befä­hi­gen.

Die­se Aus­ein­an­der­set­zung soll die Kli­en­ten för­dern und zur auto­no­men Ent­wick­lung füh­ren.

Wel­che Ver­ant­wor­tung bei wem?

Die Ver­ant­wor­tung über den Bera­tungs­pro­zess liegt bei mir.

Die Ver­ant­wor­tung für die Umset­zung der Pro­zes­se liegt beim Kli­en­ten.

Füh­rung heu­te

Die Ver­füg­bar­keit dezen­tra­ler Tech­no­lo­gi­en stellt Füh­rungs­kräf­te vor neue Her­aus­for­de­run­gen:
‘Füh­rung heu­te’ bedeu­tet, weit­ge­hend selb­stän­di­ge Orga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten zu koor­di­nie­ren, Struk­tu­ren für effi­zi­en­te Kom­mu­ni­ka­ti­on zu schaf­fen und lösungs- & resul­ta­t­ori­en­tiert arbei­ten zu las­sen.

Kon­struk­ti­ve Kon­flikt­kul­tur

Durch Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung wer­den nicht etwa Ungleich­hei­ten aus­ge­merzt, son­dern die Unter­schie­de wer­den als wert­vol­le Quel­le einer gesun­den, kon­struk­ti­ven Kon­flikt­kul­tur wahr­ge­nom­men.

wei­te­re Infor­ma­tio­nen